Wer hat Microsoft Edge erfunden?


Im Sommer 2015 hat Microsoft den Internetbrowser Micosoft Edge veröffentlicht,
der den bisherigen Haus-Browser von Microsoft, den Internet Explorer, in den nächsten Jahren ersetzen soll.

Der Nachfolger des Internet Explorers wurde von dem Microsoft-Edge-Team entwickelt,
welches eigens für die Entwicklung und Pflege des neuen Microsoft-Browsers zusammengestellt wurde.

Das Entwicklerteam, zu dem bekannte Namen und eher unbekannte Gesichter wie der Software-Entwickler Sarita Gupta gehören,
hat das Konzept des Browsers in den Jahren 2011 und 2012 entworfen und ab 2013 umgesetzt.

Die Arbeiten an dem neuen Browser dauerten mehrere Jahre an.
Da sich Edge mehr an den Ansprüchen der Kunden orientieren sollte als sein Vorgänger,
ist die Kritik am Internet Explorer essentiell in die Konzeption mit eingeflossen.

Bevor Edge im Januar 2015 offiziell vorgestellt wurde, wurde der Browser intern bei Microsoft getestet.

Der aktuelle Chef-Entwickler im Edge-Team ist Rafael Cintron.
Der Microsoft-Mitarbeiter sieht Edge nicht nur als einfachen Browser,
sondern als Möglichkeit, „die Leben von Millionen von Menschen“ zu beeinflussen.

Auch Microsoft-Mitbegründer Bill Gates war an der Entwicklung von Edge beteiligt.

Der Programmierer hat volle Kontrolle über das Unternehmen und – auch,
wenn nicht viel über seine Mitarbeit an dem Internet-Explorer-Nachfolger bekannt ist – segnet sämtliche neue Projekte von Microsoft ab.

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet?