Microsoft Edge oder Internet Explorer?


Microsoft Edge oder Internet Explorer?

Nach dem Microsoft über Jahre den Internet Explorer nur sehr stiefmütterlich behandelt hat,
nahm der Erfolg des einstmaligen Standardbrowsers immer weiter ab.

Seit 2013 stagnierte der Anteil fast immer zwischen 15 und 20%.Technische Innovationen suchte man vergebens und Neuerungen,
die bei der Konkurrenz bereits Standard waren, wurden verspätet oder sogar gar nicht eingefügt.

Mit der Einführung von Windows 10 und Microsoft Edge setzen immer mehr Nutzer auf den internen Konkurrenten.

In Microsofts aktuellen Betriebssystem sind beide Browser fest integriert. Ist der neue Webbrowser wirklich der bessere?

Geschwindigkeit: Wer ist schneller Microsoft Edge oder Internet Explorer ?

Mit Microsoft Edge verabschiedete sich Microsoft von veralteten Webstandards und dem Internet Explorer.

So werden CSS3 und HTML5 besser unterstützt, wodurch die Performance deutlich verbessert wird.
Seiten laden flotter und Inhalte wie PDFs werden direkt im Browser angezeigt. Zusätzliche Softwarepakete sind nicht notwendig.

Der Internet Explorer verliert gegen Microsoft Edge was (gefühlte) Geschwindigkeit angeht, gerade bei modernen Seiten.

Bedienung & Erweiterung: Wer ist besser Microsoft Edge oder Internet Explorer ?

Microsoft integriert in den Edge den Sprachassistenten Cortana.
Somit lassen sich einzelne Begriffe oder Grafiken markieren und über das Tool nach weiteren Informationen suchen.
Zudem findet es Kontaktdaten zu Unternehmen oder verwandte Apps.

Neben diesem neuen Highlight bietet Microsoft nur eine Grundausstattung wie Passwortmanager und Werbeblocker an.
Hier hat der Software-Riese noch Nachholbedarf, wobei sich das Angebot gegenüber früher deutlich verbessert hat.
Das Design wirkt deutlich moderner als beim Vorgänger, auch in Sachen Übersichtlichkeit hat sich ebenfalls etwas getan.

Weiterhin sind einzelne Menüpunkte allerdings etwas abstrus aufgebaut und es gibt nur wenige Anpassungsmöglichkeiten.

Sicherheit & Zuverlässigkeit: Microsoft Edge oder Internet Explorer besser ?

Microsofts alter Explorer wurde vor allem wegen seiner Sicherheitslücken von immer mehr Nutzern gemieden.

Die Versionen bis IE10 gelten inzwischen als sehr unsicher und ein großes Sicherheitsrisiko, da sie nicht mehr von Microsoft supportet werden.

Nur die Version 11 wird noch mit neuen Updates versorgt und kann damit noch eine gewisse Sicherheit bieten.
Allerdings wird weiterhin auf alte Standards gesetzt, was den Webbrowser zu einem der unsichersten Modelle auf dem Markt macht.

Beim Microsoft Edge gelang Microsoft ein echter Fortschritt in Sachen Sicherheit.
Die neuen Webstandards bieten weniger Angriffsfläche. Zudem wurde ein effektiver Phishing-Schutz integriert.

Für Unternehmen wurde speziell die Anwendung Windows Defender Application Guard entwickelt.
Diese erlaubt es, dass einzelne Internetseiten in einer Sandbox, also einer speziellen, virtuellen Windows-Instanz, abgebildet werden.
So werden Attacken auf den Browser und das dahinter stehende Betriebssystem noch mal deutlich erschwert.

Beim Thema Zuverlässigkeit gewinnt ebenfalls Microsoft Edge.
Bis auf wenige Probleme läuft er meist sehr stabil, Abstürze kommen so gut wie nie vor.

Beim IE kommt es hingegen zu Abstürzen und Zeitverzögerungen.
Ein Vorteil vom alten Explorer: Einzelne Anwendungen und Webseiten sind speziell dafür entwickelt worden.

Fazit: Microsoft Edge oder Internet Explorer installieren / benutzen?

Vorteile Microsoft Edge gegenüber Internet Explorer

  • Schneller
  • Zuverlässiger
  • Sicherer
  • Mehr Erweiterungen
  • Integrierter Sprachassistent Cortana

Vorteile Internet Explorer gegenüber Microsoft Edge

  • Einzelne Anwendungen und Webseiten sind speziell dafür entwickelt
  • Auf allen Windows-Betriebssystemen ab Windows 95 nutzbar

Wenn bestimmte Anwendungen den Internet Explorer nicht brauchen würden, hätte sich Microsoft wahrscheinlich schon entschieden, den Support für den alten Webbrowser komplett einzustellen. Der Nachfolger Microsoft Edge ist in fast allen Belangen zum Teil deutlich überlegen. Er läuft flotter, stabiler und besitzt mehr Erweiterungsmöglichkeiten. Vor allem aber beim Thema Sicherheit hat Microsoft ordentlich nachgelegt und bietet nun eine konkurrenzfähige Leistung. Der große Nachteil ist, dass der Webbrowser aktuell nur auf Windows 10 und Windows 10 Mobile läuft. Wer ein älteres Betriebssystem besitzt, muss aktuell auf den unsicheren IE oder einen anderen Konkurrenten setzen.

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet?