Google Chrome News

Chrome News

Google Chrome Update: Was ist neu?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Google Chrome wurde am 25.01.2018 in der Version 64 veröffentlicht.

Das Update enthält 53 Bug-Fixes, einen integrierten AdBlocker, bessere Schutz gegen ungewollte Umleitungen,
Abschalten von (nervige) Sound und HDR Videos (nur unter Windows 10).

Chrome 64: Integrierter Adblocker

Mit dem neuen integrierten Adblocker verhindert Chrome besonders nervige Werbeformate.

In Zukunft werden Pop-ups, großflächige Overlays und (bestimmte) Auto-Play-Videos blockiert.

Auch wird verhindert, dass der Nutzer automatisch auf Websites von Drittanbietern weitergeleitet wird.

Google ist Mitglied der „Coalition for Better Ads“, diese hat das Ziel besonders nervige Werbung zu unterbinden, welche ihre Entscheidung auf Empfehlungen eines Konsumenten-Panel stützt.

Ab dem 15. Februar wird Chrome ab Version 64 in Übereinstimmung mit den Richtlinien der CBA alle Anzeigen entfernen (umfasst vier Werbeformate auf Desktop und acht Formate auf Handys), die einen 'Failing'- Status haben", schrieb Google kurz vor Weihnachten auf seiner Website.

Google beruft sich auf die Mitgliedschaft in der Coalition for Better Ads (CBA), in der große Konzerne wie Microsoft und Facebook Mitglied sind.

Google ist Mitglied der „Coalition for Better Ads“

+ Google ist Mitglied der „Coalition for Better Ads“, diese hat das Ziel besonders nervige Werbung zu unterbinden.

Chrome 64: Sounds auf Webseiten abschalten

Ein doch häuftig im Internet antreffendes Ärgernis ist das automatische Abspielen von Sounds, egal ob Video oder Audio.

Passiert das zukünftig im Chrome, kann der Sound einfach für die betreffende Website abgeschaltet werden.

Leider gibt es (noch) keine öffentliche* Möglichkeit über eine "globale" Liste den Sound, abzustellen.

Der Sound muss pro Website manuell abgestellt werden.

Wie der Sound in Chrome abgestellt wird

  1. Klicken Sie links neben der Adresszeile auf das "Sicher"
  2. Dort wählen Sie "Website-Einstellung"
  3. Wählen im Bereich das Dropdown-Menü Ton aus
  4. Wählen zum Schluss die Einstellung Blockieren aus

 

Chrome 64 Sound abstellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Experimentelles Feature: Sound global deaktivieren

In die Adressleiste chrome://flags/ eingeben und nach sound suchen.

Dort das Feature "Sound content setting" auf Enabled stellen.

sound content setting side wide muting

Chrome 64 besser Bildqualität: HDR Videos mit Windows 10 und ein HDR-fähiges Display anschauen

Vergleich HDR-Video (2160p) gegenüber HD-Video (720p)

+ Google ist Mitglied der „Coalition for Better Ads“, diese hat das Ziel besonders nervige Werbung zu unterbinden.

 

Ab Windows 10 und mit einem HDR-fähigen Bildschirm, können
hochauflösende Videos mit bis zu 2160p (4k Quelle: Youtube) angeschaut werden.

Was ist HDR?

Bei HDR werden mindestens drei verschieden belichtete Aufnahmen
(normalbelichtet, überbeleichtet und unterbelichtet. :P) zu einem Bild zusammengefügt.

Durch diese Technik wird das Ergebnis sehr detailreich,
selbst helle und dunkle Stellen werden mit hohem Kontrast dargestellt.

Chrome 64: Absicherung gegen Prozessor-Sicherheitslücke

Die Sicherheitslücke Spectre wurde mit der neuen Version 64 abgesichert.

Neben dieser wichtigen Änderung, wurden auch noch 52 weitere Schwachstellen geschlossen.

Experimentelles Feature aktivieren, um Sicherheit zu erhöhen.

In die Adressleiste chrome://flags/ eingeben und nach isolation suchen.

Dort das Feature "Strict site isolation" auf Enabled stellen.

 

Suche

Stelle eine Frage

Umfrage

Welche Dinge über Browser sind für Sie von Interesse / möchten Sie wissen?